Der Adventskalender 2022 ist draußen!


Welche Serien guckt ihr im Moment?

Ich ziehe alles zurück. Hab nochmal nachgesehen, es ist das Jahresende 2019. Ich war wohl müde gestern. Big Grin
Zitieren

Aha, ja das ergibt mehr Sinn. Smile

Ich hab gestern S6 beendet. Ja, mal wieder traurig, so viele Schicksale, und Bosch und Jerry können nichts ändern. Also auf Dauer zieht mich die Serie ein bisschen runter, muss ich sagen. Der Fall von Alicia Kent ist ja nicht abgeschlossen, wird vermutlich in S7 weitergehen?
Zitieren

Und ich habe gestern die Serie beendet. S7 war ein deutliches Abschiednehmen, aber auch ein merklicher Neustart für das Spin-off.

Ich muss zugeben, dass mir der Blick auf die Opfer und die Schicksale gefällt. Also nicht so, wie das jetzt klingt, aber Bosch würdigt diese Menschen, und es zeigt die Welt vielleicht ein wenig so, wie sie ist - nur wird über die traurigen Schicksale nicht immer nur locker hinweggegangen.

Zum Ende tut Bosch nochmal alles, um einem solchen Opfer Gerechtigkeit zuteil werden zu lassen.

So, jetzt bin ich also durch. Und in gewisser Weise endet ein Großprojekt: Nach dem Gilmore-Rerun, dem Maisel-Rerun, dem Expanse-Rerun, und jetzt Bosch, was ja auch eine "alte" Serie war, auch wenn ich sie zum ersten Mal geschaut habe (aber eben bei der alten Staffel 1 beginnend), geht für mich jetzt wieder das Gucken einzelner Staffeln neuer Serien los.

Ach ja, da waren noch vier Revival-Folgen... :/

PS: Alicia Kent kommt nicht mehr vor. Aber wurde sie nicht verhaftet? Im Roman wird sie am Ende wohl erschossen (https://de.wikipedia.org/wiki/Kalter_Tod).
Zitieren

Ich bin auch fast fertig, noch 3 Folgen. Wie heißt denn eigentlich das Spin Off? Und ist das schon draußen oder wird es erst noch gedreht? Ich traue mich nicht zu googeln, weil ich dann bestimmt Spoiler vom Ende sehe…
Zitieren

Einzelheiten weiß ich auch nicht. Big Grin Alles Gute für den Endspurt, ich fand das Ende eigentlich ganz zufriedenstellend.
Zitieren

Ja, ich fand das Ende auch gut! Eine typische Bosch Aktion. Komisch finde ich, dass Jerry zu RHD geschickt wird, er hat sich ja in letzter Zeit nicht gerade mit Ruhm bekleckert und wenn ich es richtig verstanden ist, ist RHD ein Aufstieg.

Ich hab mal zum Spin-Off recherchiert. Wir haben ein gutes Timing, denn es startet schon bald! Ob es in De zu sehen ist, bleibt noch mit Fragezeichen versehen. Bosch Legacy wird auf freevee gezeigt, hieß vorher IMdB TV, ist kostenlos, aber mit Werbung. Und ich hab auf mehreren Seiten gelesen, dass es freevee noch nicht on Deutschland gibt. Nur hier steht, dass es am 27.4. startet! Das wäre natürlich super:
https://www.netzwelt.de/serien/bosch/186...ailer.html

Finde ich auch toll, dass Honey Chandler mitspielt, ich mag sie total! Sie hatte ja schon mal spaßeshalber gesagt, dass Bosch für sie als Ermittler arbeiten könne, da hatte ich schon so bei mir gedacht, das wäre cool! Tja, jetzt wird mein Wunsch vielleicht erhört Smile

Ich schaue mal, ob ich noch genaueres zu freevee finde. Das mit der Werbung ist natürlich nervig!

Ok, die Umbenennung in freevee erfolgt am 27.4., aber nicht der Start in Deutschland! Der ist nur für dieses Jahr angekündigt, aber wann genau, weiß man noch nicht. Man könnte höchstens mit VPN schon schauen. Und natürlich nur auf englisch.
Zitieren

Hab jetzt eine neue Serie angefangen. Zuerst Kastanienmann nach Empfehlung von ollibraun. Aber nach ein paar Minuten habe ich es beendet, weil es mir zu herbstlich war, das passt einfach nicht, will ich dann mal im Herbst schauen.

Also hab ich mich für Luther (auf Netflix) entschieden, keine Ahnung, warum. Ich wusste nichts über die Serie. Sie ist schon älter (von 2010), es gibt 5 Staffeln, lief bis 2019. Kennt noch jemand die Serie?

Also nach 3 Folgen gefällt mir die Serie sehr gut. Von einem verrückten Polizisten zum nächsten, aber die Hauptfigur (John Luther) ist ganz anders als Bosch. Auch nicht 100% sympathisch, aber auf jeden Fall interessant. Und interessant ist auch, wie sich langsam mit der Mörderin des ersten Falls (die zu intelligent ist, um sich überführen zu lassen) eine Art Freundschaft entwickelt. Sie ist allerdings schon eine Psychopathin (oder eher Soziopathin), von daher wird das sicherlich nicht gut ausgehen. Die Stimmung ist auch ganz anders als bei Bosch, da es in London und nicht in LA spielt. Ist auch ganz nett, mal einen englischen Akzent zu hören, nachdem ich in letzter Zeit immer nur amerikanische Serien geschaut habe. Leider gibt es keine englischen Untertitel, das finde ich schade. Hatte erst deutsche Untertitel zur Sicherheit, aber ich glaube langsam bin ich drin und es geht auch ohne…

Edit: hab jetzt mal geschaut, wieviele Folgen jede Staffel hat. Also 5 Staffeln hört sich mehr an als es ist! Denn teilweise haben die Staffeln nur 4 Folgen, oder manchmal sogar nur 2 (dafür in Spielfilmlänge). Also insgesamt 21 Folgen. Überschaubar. Smile
Zitieren

Gute Idee mit dem Herbst. Luther hab ich mal probiert, bin aber über Folge 1 nicht hinausgekommen. Vielleicht probiere ich es nochmal.

Hatte Snowpiercer S3 durchgeschaut, schwache Staffel, und gestern "The last Kingdom" S5 gestartet. Das kennt hier nur Baumbart, glaube ich. Und ich bin erst nicht mehr reingekommen, jetzt geht es, aber ich glaube, so gut wie die ersten Staffeln wird es mir nicht mehr gefallen.

Gibts eigentlich eine Show, die nicht nach ein paar Staffeln nachlässt? Selbst bei GG denken die meisten, das es nachlässt. Und die, die die hinteren Staffeln besser finden, mögen diese oft nur wegen Logan mehr, weil sie den mehr mögen als Dean.

Na, jedenfalls sind wir beide serientechnisch jetzt in England. Big Grin
Zitieren

Ich fand die Serie Lucifer auch nicht schlecht.
Der Teufel verlässt die Hölle und führt einen Nachtclub.
Gibt es auf Amazon Prime.

Zur Zeit habe ich auf Netflix nochmal "The big bang Theorie" gestartet.
Gehört zu meinen Favoriten.
Zitieren

"TBBT" ist ja fast so berühmt wie Gilmore. "Lucifer" kenne ich nur aus der Prime-Vorschau. Ist das reines Comedy?

Ich habe jetzt auf Netflix "Anatomie eines Skandals" geschaut. Das ist eine Mini-Serie, und eine Art Gerichtsthriller.

Und, man glaubt es kaum, es ist irgendwie... ich weiß auch nicht, irgendwie ein ganz neuer Stoff. Nicht sensationell, nicht unvergesslich, aber ich hatte über weite Teile das Gefühl, mal was ganz Neues zu sehen. Auch wenn es eigentlich eine tausendmal geschaute Handlung ist. Also ich fand die sechs Teile gelungen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste